Dienstag, 23.04.2019 (17.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Umwelt & Natur

Umwelt / Natur

Flöhaer Mineralienbörse

Flöha. Knapp 30 Aussteller und rund 400 Besucher lockte die 29. Flöhaer Mineralienbörse in die Aula des Pufendorfgymnasiums. Bei HÀndlern, Sammlern und Liebhabern seltener Steine hat die Veranstaltung einen festen Platz im Kalender. [...]
 
 

Sturmtief Frederike

Flöha. Sturmtief "Frederike" hat in Deutschland viele SchĂ€den hinterlassen. Auch die Freiwillige Feuerwehr in Flöha hat der Sturm auf Trapp gehalten. Den entstandenen materiellen Schaden schĂ€tzt die Stadt im fĂŒnfstelligen Bereich. [...]
 
 

„Herwart“ wĂŒtet im Kleinerzgebirge

Oederan. Einen Tag nachdem Sturmtief „Herwart“ ĂŒber Deutschland gezogen war, wurde an vielen Orten aufgerĂ€umt, so auch im Klein-Erzgebirge. [...]
 
 

„Lutherlinde“ in Augustusburg gepflanzt

Augustusburg. AnlĂ€sslich des 500-jĂ€hrigen ReformationsjubilĂ€ums wurde am 22. Oktober eine „Lutherlinde“ gepflanzt. [...]
 
 

7. Messe Haus- und GartentrÀume

Lichtenwalde. Vom 11. bis zum 13. August war die Messe Haus- und GartentrÀume wieder im Park des Schlosses zu Gast. Bereits zum 7. Mal hatten die Veranstalter ins barocke Ambiente des Schlossgartens eingeladen. [...]
 
 

BlĂŒhendes Sachsen

Hohenfichte. Das ist „Mariechen“. Den Namen hat diese Begonie vom „Landesverband Gartenbau Sachsen“ bekommen. Der hat sie zur „Pflanze des Jahres 2017“ gekĂŒrt. Kennengelernt haben wir „Mariechen“, bei der Aktion „BlĂŒhendes Sachsen“. [...]
 
 

28. Mineralienbörse in Flöha

Flöha. Am 18. Februar wurde die Aula des Pufendorf-Gymnasiums, in Flöha zur Fundgrube fĂŒr Sammler seltener Steine und Minerale. An rund 30 StĂ€nden konnte gekauft, getauscht und gefachsimpelt werden. Die Flöhaer Mineralienbörse fand in diesem Jahr bereits zum 28. Mal statt. [...]
 
 

Aktion BlĂŒhendes Sachsen

Hohenfichte. Mit der Aktion „BlĂŒhendes Sachsen“ beginnt im Freistaat traditionell die Pflanzzeit in GĂ€rten und auf den Balkonen. Immer am letzten Aprilwochenende öffnen GĂ€rtnereibetriebe ihr Tore fĂŒr GĂ€ste. [...]