Sonntag, 18.11.2018 (46.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Tiere Diskussionsabend zum Thema Wolf in Flöha

Diskussionsabend zum Thema Wolf in Flöha

Flöha. Canis lupus, besser bekannt als Wolf, ist in Deutschland längst zum Politikum geworden. Denn das Raubtier genießt in der Bundesrepublik uneingeschränkten Schutz. Und das kommt nicht bei jedem gut an. Darum hat der CDU-Stadtverband Flöha-Augustusburg das Thema zum Gegenstand eines Vortrags- und Diskussionsabend gemacht.
Einer der sich mit dem Thema auskennt ist Gunther Zschommler. Als Vorstand im Landesbauernverband und Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Jagdgenossenschaften befürwortet er solche Veranstaltungen. Als Referent hatte man Horst Reisig eingeladen. Er ist im Kreisjagdverband Döbeln Wildbewirtschafter und im Jagdverband Sachsen Beigeordneter für Niederwild. Der passionierte Jäger hat viel über Wölfe recherchiert und nannte aktuelle Zahlen.

In der Region Mittelsachsen macht sich Isegrim zur Zeit noch rar. Der Schutzstatus des Wolfes und dessen unaufhaltsame Ausbreitung sorgen bei vielen Menschen für Skepsis. In Flöha waren die Wolfskeptiker eindeutig in der Überzahl. Der Urvater aller Hunderassen hat aber auch Freunde in der Region.