Montag, 22.10.2018 (43.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Politik Stadtratsitzung und Ehrung Dieter Wiedemann

Stadtratsitzung und Ehrung Dieter Wiedemann

Flöha. Am 29. Januar hatten die Stadträte zur öffentlichen Sitzung in die Oberschule Flöha-Plaue eingeladen. Dieses Mal saßen im Publikum auffällig viele Damen und Herren jenseits der 70. Alles Schulkameraden und Freunde von Radsportlegende Dieter Wiedemann. Er wurde in Flöha geboren und ist hier zur Schule gegangen. Heute lebt er in Bayern.
Copyright © 2018 KabelJournal Flöha
Um seine herausragenden sportlichen Leistungen zu würdigen, durfte sich der ehemalige Radrennfahrer ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Die meisten seiner Erfolge liegen mehr als 50 Jahre zurück. Um so mehr war der Senior über diese Auszeichnung überrascht und erfreut. Oberbürgermeister Friedrich Schlosser erinnerte in seiner Laudatio noch einmal an die größten Erfolge des Sportlers.

1960 holte sich Dieter Wiedemann, mit den SC Wismut Karl-Mars-Stadt, den DDR-Meister Titel im Straßen-Mannschaftsfahren. Seine erste Friedensfahrtteilnahme war 1962. Auf dem Mannschaftsfoto steht er neben dem ehemaligen Amateur-Radweltmeister Bernhard Eckstein. Dieter Wiedemann wurde zur festen Größe im DDR-Radsport und nahm auch an internationalen Rennen Teil. Hier bei der Österreichrundfahrt 1963.

Der zweite Start bei einer Friedensfahrt war 1964. Am Ende gab es Platz 3 in der Gesamtwertung. In der Mannschaftswertung sicherte sich das Team um Kapitän Täve Schur den Sieg. Im Jahr 1964 verlässt Dieter Wiedemann die DDR und wird in der BRD Berufsfahrer. Er nimmt an Weltmeisterschaften teil und fährt zahlreiche berühmte Radrennen. 1967, startet er bei der Tour de France. Das Bild zeigt ihm bei der Ankunft am, 1425 Meter hohen, Ballon de Elsass. Die Tour beendete er als auf Platz 52. Nur 88 Fahrer von 130, hatte das Ziel beim härtesten Radrennen der Welt erreicht.

Heute ist der Pensionär nur noch passiv mit dem Radsport verbunden. Und auch der eine oder andere Besuch in seiner Geburtsstadt wird auf dem Programm stehen. Bei einem seiner nächsten Besuche wollen auch wir uns noch einmal mit Dieter Wiedemann treffen. Er hat viel Interessantes aus seinem Leben zu erzählen. Das fand auch der britische Autor, Herbie Sykes. Er veröffentlichte ein Buch über den Radsportler, welches zur Zeit aber nur in englischer Sprache erhältlich ist.