Montag, 10.12.2018 (50.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen - VIII. Leistungspflicht

Beitragsseiten
Allgemeine Geschäftsbedingungen
I. Geltungsbereich
II. Angebote / Aufträge
III. Auftragsablehnung
IV. Vertragsk√ľndigung
V. Vertragsänderungen
VI. Vertragsperren
VII. Sicherheitsleistung
VIII. Leistungspflicht
IX. Verantwortlichkeit
X. Gestaltung / Freigabe
XI. Zeitvereinbarung
XII. Zahlungsbedingungen
XIII. Eigentumsvorbehalt
XIV. Einwände
XV. Versand / Gefahr
XVI. R√ľcklieferung
XVII. Gewährleistung
XVIII. Haftung
XIX. Höhere Gewalt
XX. Gerichtsstand
XXI. Klausel
XXII. Datenschutz
XXIII. Teilunwirksamkeit
XXIV. Sonstiges
XXV. Haftung
XXVI. Chiffreanzeigen
Alle Seiten
VIII. Vertragsdurchf√ľhrung / Leistungspflicht

Soweit nicht ausdr√ľcklich anders vereinbart, d√ľrfen wir vertraglich vereinbarte Teilleistungen auch von fachkundigen Mitarbeitern oder Dritten erbringen lassen bzw. auch Dritte beauftragen. Werden alle Rechte und Pflichten aus dem Vertrag auf einen Dritten √ľbertragen, ist der Kunde in einem solchen Fall zur K√ľndigung des Vertrages berechtigt. Der Kunde selbst kann die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag oder auch nur seinen Anspruch auf einzelne Leistungen hieraus an Dritte nur abtreten, wenn wir vorher schriftlich zustimmen. Unsere Verpflichtung, eine Leistung zu erbringen oder bereitzustellen, steht unter dem Vorbehalt, dass erforderliche Vorleistungen Dritter (z.B. Verf√ľgbarkeit von √úbertragungswegen oder Einrichtungen anderer Netzbetreiber und Anbieter oder die Lieferungen von zur Leistungserbringung notwendiger Waren und Dienstleistung) oder Genehmigungen tats√§chlich, rechtzeitig und in entsprechender Qualit√§t erfolgen. Eine Haftung- oder Leistungspflicht unsererseits entf√§llt grunds√§tzlich, es sei denn, uns ist grobe Fahrl√§ssigkeit oder Vorsatz vorzuwerfen. Der Kunde tr√§gt die Verantwortung zur Sicherstellung der technischen Voraussetzungen und Anforderungen, die f√ľr die Leistungserbringung durch uns ben√∂tigt werden. Wenn wir erkennen, dass technische oder organisatorische Voraussetzungen nicht ausreichen, k√∂nnen wir die Leistungserbringung abbrechen und vom Vertrag zur√ľcktreten, ohne dass dem Kunden irgendwelche Anspr√ľche deswegen zustehen. S√§mtliche Arbeiten (z.B. Filmaufnahmen, Montage- oder Installationsarbeiten) umfassen keine branchenfremden Nebenarbeiten. Hilfskr√§fte, Transport- und Hubger√§te, Betriebskraft, Hilfsstoffe, Werkzeuge, Schutzeinrichtungen, notwendige R√§ume, Sanit√§reinrichtungen u.√§. sind bei Bedarf vom Kunden unentgeltlich zur Verf√ľgung zu stellen. Lieferungen und Leistungen au√üerhalb des vertraglich ausdr√ľcklich vereinbarten Umfangs werden nach tats√§chlichem Material- und Zeitaufwand entsprechend unserer jeweils g√ľltigen Preisliste berechnet. F√ľr Leistungen, die wir auf Wunsch des Kunden an einem anderen Ort als vereinbart erbringt, k√∂nnen wir auch An- und Abfahrtszeiten sowie Entfernungspauschalen berechnen.