Sonntag, 08.12.2019 (49.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite

Tag des offenen Denkmals

Flöha. Im Neubau von 1904 der „Alten Baumwolle“ wurde am 8. September der Tag des offenen Denkmals in Mittelsachsen eröffnet. Dieser Tag findet seit 1993 jĂ€hrlich deutschlandweit am 2. Septembersonntag statt - in diesem Jahr unter dem Motto: „Moderne UmbrĂŒche in Kunst und Architektur“. Passend fĂŒr die „Alte Baumwolle“. 1809 grĂŒndete Kommerzienrat Seeber die Baumwollspinnerei. 2017 tauchte ein neuer Investor auf. Der Besuch war, so Volker Holuscha, sicher interessant und vielversprechend.
Auch der Altbau wurde an einen Investor verkauft, der diesen Teil zum Wohn- und Arbeitsort umwandeln möchte. Der EigentĂŒmer des Neubaus von 1904, Martin Neuss, nahm vom Landrat Matthias Damm den Denkmalpreis des Landkreises Mittelsachsen entgegen. Ebenfalls mit dem Denkmalpreis ausgezeichnet wurde der Architekt Falk ÜberschĂ€r, der sich mit kreativen Ideen fĂŒr die moderne Nutzung von historischen GebĂ€uden verdient gemacht hat.

Geehrt wurde außerdem Dr. Steffen Delang, der im Landesamt fĂŒr Denkmalpflege mehrere Jahre fĂŒr die Region Döbeln zustĂ€ndig war und in dieser Zeit viel bewegte und Projekte begleitete. Der Landrat nahm indes einen Sparkassen-Scheck in Höhe von 1500 Euro fĂŒr Publikationen zur Denkmalpflege im Landkreis entgegen. Was die Alte Baumwolle betrifft, konnten sich die Denkmaltag-Besucher bei den FĂŒhrungen im Areal einen Überblick ĂŒber „Moderne UmbrĂŒche in Architektur“ verschaffen.