Freitag, 24.11.2017 (47.KW)
Banner
Kabeljournal Flöha
Startseite

Glocke ist wieder zurĂŒck auf Schloss Augustusburg

Augustusburg. Sie ist wieder zurĂŒck, die fast 300 Jahre alte Glocke von Schloss Augustusburg. Im Oktober vergangenen Jahres war beim LĂ€uten ein Teil der KlöppelaufhĂ€ngung gebrochen. Zur Reparatur wurde die Glocke in eine Spezialfirma nach Nördlingen, in Bayern, gebracht. Nach Abschluss der Reparaturarbeiten ging es dann wieder zurĂŒck an den angestammten Platz im Uhren- und Glockenturm am SĂŒdportal des Schlosses.
Copyright © 2017 KabelJournal Flöha
Am 8. November konnte die 1,3 Tonnen schwere Bronzeglocke, mit Hilfe eines Autodrehkranes, wieder eingehoben werden. FĂŒr den Einhub war die Firma HEW aus Herford beauftragt. Die beiden Monteure, Torsten Kretschmer und Stefan Lein brachten die Glocke dann an ihren Patz im Glockenstuhl. Dieser wurde wĂ€hrend der Reparaturarbeiten ĂŒberarbeitet. Das Joch fĂŒr die AufhĂ€ngung wurde ebenfalls erneuert.

Die aus dem Jahr 1734 stammende Glocke wird von zwei Personen mit der Hand gelÀutet. Zu hören ist sie bei besonderen AnlÀssen, wie bei den Schlossgottesdiensten in den Sommermonaten. Und hier schon mal eine Klangprobe.